Lets talk about Sex!

Bis in mein junges Erwachsenenleben hinein habe ich zur Stressbewältigung an Stiften geknabbert. Dafür habe ich angewiderte Blicke geerntet. Habe ich mal meine Federtasche vergessen, wollte mir niemand mehr einen Stift borgen und außerdem neigen die Leute ja dazu, sofort eine schwerwiegende Persönlichkeitsstörung zu diagnostizieren und schwups wollen sie meine angeknabberten Stifte ersetzen mit einer… Read more »

Empfehlung der Woche #2 aus der Rubrik: gut gesagt

Kindermund tut Wahrheit kund, heißt es. Was gibt es schöneres und aufrichtigeres als den Erzählungen und Fragen unserer Kinder zu lauschen, die sich mit einem schonungslos ehrlichen und unvoreingenommen Blick die Welt erschließen wollen. Drei Videos, die auf jeden Fall mitten in mein Herz treffen, habe ich heute für euch: Teile ich

Die Macht der weiblichen Hormone – PMS, ich grüße dich!

Weltfrauentag. Diese Woche wurden wir gefeiert und tatsächlich fand ich es ganz charmant, wie viele wertschätzende Worte von Seiten der Männer und Kampfansagen und Solidaritätstatements seitens der Frauen durch die Social Media Kanäle schossen. Meinem Östrogenspiegel und seinen Kumpels habe ich es zu verdanken, dass ich vollkommen übertrieben gerührt war von so viel digitaler Liebe…. Read more »

Empfehlung der Woche #1

Aufgepasst! Zum Ende der Woche werde ich fortan mit lesens- und hörenswertem Material um die Ecke kommen. Ich kann einfach nicht aufhören, es weiterzuempfehlen: Das weiße Buch von Rafael Horzon. Weil es gut ist. Ich mag es, wenn ich überrascht werde. In dem Buch wurde ich andauernd überrascht. Ich mag es nicht, wenn Dinge zu… Read more »

So also fühlt sich Leere an.

Ich bin mit Hunger einkaufen gegangen. Ich sitze mit Schokolade, Chips, Gummitieren und Lakritz auf der Couch. Vielleicht bin ich auch mit Kummer einkaufen gegangen. Mir ist nach Musik. Irgendwas zwischen Bon Iver und den Backstreet Boys. Ich entscheid mich für die goldene Mitte: Ellie Goulding. Die Blumen sind nicht erst seit gestern verwelkt. Sie… Read more »

gut markiert leichter durch den Kitatag

In so einem Kindergarten hat man einen Berg Verantwortung. „Wo ist das Halstuch von Lasse?“ „Karl Gustav hat andere Socken an als heute früh.“ „Das ist nicht Neles Mütze!“ An manchen Tagen fahre ich schweißgebadet heim und bin froh, dass sich keines der Kinder ausversehen umgebracht hat. An manchen Tagen sind Eltern mit mir stinkesauer,… Read more »

AKINDA – das Netzwerk für Einzelvormundschaften in Berlin

Darf ich vorstellen: Nächstenliebe. Die neue Kategorie auf Spreekitz für ein erfolgreiches Miteinander. Nächstenliebe- das ist die Liebe und Rücksicht, die man seinen Mitmenschen entgegen bringt, ein helfendes Handeln für andere Menschen. Helfende Handlungsmöglichkeiten möchte ich also nun regelmäßig aufzeigen. AKINDA nennt sich das erste Netzwerk, auf das ich heute aufmerksam machen will. Es handelt… Read more »

Vom Großstadtdilemma, Schokolade und Liebesdingen

Eine Freundin von mir studiert in Greifswald. Da Caspar David Friedrich sich ja nun bereits verabschiedet hat, sind in der Hansestadt noch gefühlt maximal 15 andere Männer zum eventuellen Verlieben. Also schließt man sich einem Freundeskreis an, geordnet nach Musikgeschmack vielleicht, sportlichen Vorlieben, Studiengang oder modischem Stil. Und in diesem Freundeskreis gibt es dann womöglich… Read more »

Work in progress… check back soon!

Wir ändern hier ein bisschen was. Also wir, das bin ich und mein imaginärer Freund, der Informatiker, der hier mit WordPress kämpft aka auch ich. Inhaltlich verändere ich die Speisekarte. Ich mag Kinder immer noch, aber mich beschäftigen eben auch ganz viele andere Dinge, die es zu thematisieren lohnt. Keine Sorge, hier wird’s nun nicht… Read more »

schöner einkaufen mit RIMINI

Nein, nein, ich habe mir nicht vorgenommen, im neuen Jahr der großen weiten Internetwelt nur noch einen Beitrag pro Monat zu präsentieren. Immerhin schaffe ich es noch ganz knapp den ersten Monat 2016 mit einem zweiten Artikel zu beglücken. Faul war ich nicht in den letzten Wochen, nur an anderer Stelle produktiv. So many clocks,… Read more »

Latest
  • Ich will doch nur spielen…

    Leopold wird abgeholt: „Na, was hast du heute gemacht? Hast du wieder nur gespielt? Komm Beeilung, wir müssen los. Vor der Musikstunde wollen wir dich noch beim Sport anmelden“. Ich möchte dem Erziehungsberechtigten gerne die Murmelbahn um die Ohren hauen, entscheide mich dann aber doch für den vernünftigeren Weg und sage: „Ja richtig, Leopold hat… Read more »

  • über Namensgebung und das Leben durch die Hipsterbrille

    Ja, es ist soweit: Auch die Hipstergeneration kommt allmählich in die Lebensphase, in der sie Kinder bekommt. Vermutlich tun sie das zu Hause, in der Wanne, im trendigen Geburtshaus im Kiez oder in der überteuerten Privatklinik fernab des Alltags. So was will ja geplant sein und das Kind soll ja auch mit einem gewissen Coolnessfaktor… Read more »

  • Die Sache mit den braven Kindern und der Wahrheit alle Jahre wieder

    Wir müssen uns dieses Jahr arrangieren, Weihnachten und ich. In meinem Kopf sind noch ganz schön viele Tabs offen und irgendwie kann ich sie nicht schließen. Zu viele, um mich ganz uneingeschränkt dem Weihnachtsfeste hinzugeben, mir eine Wampe anzufuttern, die ich an Silvester unter einem Bauch-Weg-Schlüpfer verstecken muss und in einen Kauf- und Dekorationsrausch zu… Read more »

  • Obacht! Mit dem Fahrrad sicher durch die dunkle Jahreszeit düsen mit meiner Empfehlung der Woche

    Bis Weihnachten fahre ich mindestens noch mit dem Fahrrad zur Arbeit. Und nicht nur ich tue das. Manchmal, da stehe ich mit bis zu 15 weiteren Radfahrern an der Ampel (Leichte Übertreibung dient im diesem Fall der Sache). Radfahren scheint sich mir auf Berliner Straßen immer größerer Beliebtheit zu erfreuen. Man sieht die unterschiedlichsten Drahtesel… Read more »

  • Große Klappe, viel dahinter! von Schlaumeiern und Miniphilosophen

    Kinder, diese kleinen Pfiffikusse. Manchmal, da frage ich mich, wer hier eigentlich mehr den Horizont des anderen erweitert. Ich, den der Kinder oder sie meinen? Ganz schön ausgefuchst, diese kleinen Schlauköpfe haben Geistesblitze, dass mir die Augen ganz groß werden und die Ohren schlackern! Kinder erschließen sich die Welt und kombinieren ihre aufgesogenen Infos, wie… Read more »

  • Empfehlung der Woche – Die Schnecke und der Buckelwal

    Für alle Weltenbummler, Herzensmenschen, chronisch Fernweherkrankte, kleine und große Entdecker und Tierfreunde: Die Schnecke und der Buckelwal ist ein zauberhaftes Kinderbuch, das in keinem Kindergarten oder Elternhaus fehlen sollte. Zu verdanken haben wir das Buch dem Künstlerduo Julia Donaldson und Axel Scheffler, die der ein oder andere mit Sicherheit kennen. Denn die zwei Talente stecken… Read more »

  • Hakuna Matata – von verflixten Regenwettertagen und Miesepetrigkeit

    Ich liebe meinen Job. Ganz ehrlich. Von ganzem Herzen, tief drin. Von hier bis zum Mond. So sehr, dass ich manchmal quietsche vor Glück, weil es Momente gibt, die mir so eine riesengroße Freude machen, dass ich mir sicher bin, dass das kein anderer Job toppen kann. Es gibt Tage, da feiere ich mich selbst,… Read more »

  • Auf Weihnachtsmission beim Holy Shit Shopping

    Ach du grüne Neune, milde ausgedrückt ist der letzte Beitrag doch schon eine ganze Weile her. Dafür hatte ich gute Gründe. Manchmal kriegt man vom Leben richtig eins mit dem Baseballschläger über die Rübe gezogen und dann müssen die kleinen und großen Vorhaben mal kurz in der Ecke Platz nehmen und auch mal etwas länger… Read more »

  • Na Hoppla! Da ist wohl was schief gelaufen…

    …und zwar nicht nur ein wenig, sondern eine ganze Menge! Auf allen möglichen Kanälen wurde das Secrets Festival (zu Recht) ja bereits durch den Dreck gezogen und auch ich kann mich vielen der genannten Kritikpunkte nur anschließen. Über die viel zu weiten Wege, die vom Parkplatz, zum Campingplatz, zum Festivalgelände zurückgelegt werden mussten, brauchen wir… Read more »

  • schon gehört? Das Secrets Festival steht vor der Tür!

    …und los geht’s im Hause spreekitz! Wir starten mit einem Wochenendtipp für alle Festival Liebhaber. Das Secret Festival steht nämlich am Wochenende an und die Damen und Herren kommen mit einer ganz pfiffigen Konzeptidee daher: Musik, Kunst und Essen stehen auf dem Programm, verpackt in allerlei Acts, Ständen, Workshops und Bewegungsangeboten, wie zum Beispiel Siebdruck… Read more »